Brandgeruch im Gebäude

Am Ostersonntag wurden wir, wie auch schon am Vortag, zu einem Brand nach Winden alarmiert. Dass die Adresse dieselbe war, wie am Vortag, war reiner Zufall. Diesmal gab es eine Verpuffung an einem Gasherd. Glücklicherweise wurde hier niemand verletzt und es gab auch keinen Brand. Die Gaszufuhr konnte noch von den Bewohnern unterbunden werden. Wir belüfteten lediglich das Gebäude und führten mit dem Gasmessgerät Messungen durch, bis keine Gefahr mehr Bestand. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehren aus Stockensau und Gachenbach.